Berichte über U13

ASV Sexten : ASV Raas  4:4

Tore: Klement Noah 2, Oberhuber David 2

Im vorletzten Auswärtsspiel traf man auf dem Tabellendritten aus Sexten. Von Beginn an spielten beide Teams mit offenem Visier. Schon nach einer halben Minute tauchte Mayrhofer Jonas alleine vors Tor auf, doch der Tormann parierte den Schuss. Danach ging es rauf und runter. Nach einer tollen Kombination ging Sexten mit 1:0 in... Führung. Unsere Mannschaft wirkte leicht geschockt und so musste unser Tormann, Lukas Senn Siegmund mehrmals retten. Kurz vor der Pause gelang Klement Noah der Ausgleich. Nach Seitenwechsel zeigten unsere Jungs die spielerische Klasse und man kam durch Klement Noah zu einer Topchance, diese wurde wieder durch den Tormann zunichte gemacht. Nur wenige Minuten später machte es Noah besser und er schloss eine tolle Kombination zum 2:1 ab. Danach dominierten unsere Jungs die Partie und schossen durch Oberhuber David das 3:1. Zehn Minuten vor Ende der Partie gelang David sogar das 4:1. Danach waren unsere Jungs zu sicher und man war mit den Gedanken schon in der Kabine beim Feiern. Durch drei katastrophale Aussetzer in der Defensive gelang Sexten noch der Ausgleich. So mussten unsere Jungs mit bitter enttäuschter Mine und einem Punkt im Gepäck die Heimreise antreten.

ASV St. Lorenzen : ASV Raas    1:8

    

Tore: Oberhuber David 2, Klement Noah 2, Szusz Dominik 2, Mayrhofer Jonas, Eigentor

Ein wares Schützenfest feierten unsere Jungs am Ostersamstag gegen St. Lorenzen. Von Beginn an spielte man endschlossen nach vorne. Schon nach fünf Minuten schoss Mayrhofer Jonas die 1:0 Führung. Danach konnte man mehrere Torchanchen erarbeiten, jedoch scheiterte man am Pfosten oder am eigenen Unvermögen. Nach einen Eckball konnte Szusz Dominik zum 2:0 abstauben. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte St. Lorenzen mit der ersten guten Chance auf 2:1 verkürzen. Im direkten Gegnzug fälschte ein Verteidiger einen Flankenball ins eigene Tor zum 3:1 ab. Mit dem Pausenpfiff gelang Oberhuber David noch das 4:1. Nach Seitenwechsel nahm man die Hausherren regelgerecht auseinander. So war es Klement Noah der binnen weniger Minuten einen Doppelpack schnürte. Das schönste Tor gelang Szusz Dominik, der mit einem Hammer aus über 30 Meter zum 7:1 traf. Danach zeigte man noch einige tolle Aktionen. In der Endphase traf wieder Oberhuber David zum 8:1 Endstand. So feierten unser Jungs einen verdienten Auswärtssieg!

 

www.asvraas.com

 

Kronteam – ASV Raas 3 : 3

Tore: Mair Simon, Braunhofer Alex, Oberhuber David

Nach dem ersten spielfreien Spieltag traten unsere Jungs in Gais gegen das Kronteam an. Trotz zahlreicher Ausfälle stand eine motivier-te Mannschaft auf dem Platz. Unsere Jungs begannen gut und wurden gleich durch Dis-tanzschüsse gefährlich. Nach zehn Minuten wurde Oberhauser Daniel gut frei gespielt, doch er scheiterte alleinstehend am Tormann. Im Gegenzug gingen die Hausherren nach einem Eckball. 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später konnte Kronteam auf 2:0 er-höhen. Kurz vor der Halbzeit verkürzte Mair Simon mit einem platzierten Schuss auf 2:1. Nach dem Anstoß eroberte Braunhofer Alex den Ball, umkurvte mehrere Gegenspieler und schob lässig zum 2:2 ein. Nach Seitenwechsel wurde die Partie härter. Viele Zweikämpfe und zahlreiche Fouls prägten die zweite Halb-zeit, Chancen blieben auf beide Seiten Man-gelware. Mitte der zweiten Halbzeit flog ein Spieler der Hausherren mit gelb rot vom Platz. Unsere Jungs machten aber wenig aus der Überzahlsituation. Kurz vor Schluss drehten unsere Jungs nochmals auf und kamen durch Mair Simon und Oberhuber David zu guten Chancen. Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit schoss Oberhuber David, nach toller Einzelaktion, das viel umjubelte 3:2. Die Freu-de über die Führung warte nur kurz, denn das Kronteam bekam in der letzten Sekunde noch einen schmeichelhaften Freistoß zuge-sprochen. Die Hausherren nahmen das Ge-schenk dankend an und verwandelten den Freistoß unhaltbar ins Kreuzeck. So mussten unsere Jungs mit nur einem Punkt wieder nach Hause fahren.

www.asvraas.com

St. Martin in Thurn – ASV Raas               1:1

Tor: Eigentor

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison traten unsere Jungs gegen den Tabellenletzten aus St. Martin an. Unsere Jungs erwischten einen guten Start. Schon nach wenigen Minuten gingen unsere Jungs durch ein Eigentor in Führung. Danach aber verflachte die Partie. Viele Fehlpässe und technische Fehler auf beiden Seiten prägte das Spiel. Kurz vor Halbzeitpause kamen unsere Jungs durch Klement Noah und Oberhuber David noch zu zwei guten Torchancen. Nach Seitenwechsel wurden auch die Hausherren gefährlicher. Nach einem schweren Fehler im Spielaufbau kassierte man den Ausgleich. Danach gab es nur wenige Höhepunkte. Nur Oberhuber David knallte einen Freistoß an die Oberlatte. In der Schlussphase drängten unsere Jungs auf dem Siegestreffer, doch dieser wollte trotz alldem Bemühungen nicht mehr fallen. So musste man sich mit einem gerechten Unentschieden zufrieden geben.

www.asvraas.com

Zum Seitenanfang